Verein für Nachhaltigkeit e.V. - Logo

Aktuelles

Workshop der Nachhaltigkeit

 

workshop Verein Nachhaltigkeit

Wir laden alle unsere Mitglieder sehr herzlich zum Workshop des Vereins ein!

Dieser findet am am Samtag, den 17.3. 2018 von 10-16h in den Räumen der LMU in München statt. Den genauen Ort teilen wir Ihnen noch mit. 

Dabei geht es um's Kennenlernen und Vernetzen, um Themen, die unseren Verein weiterbringen und darum, wie wir eine größere Wirkung erzielen können.

Weitere Themen sind:

  • Marketing des Vereins
  • Planung der nächsten Veröffentlichung MUTation
  • Tagung zu Finanzthemen
  • Vorteile der Gründung einer Stiftung etc.
  • welches Thema hätten Sie gerne auf der Agenda?

Es wäre wichtig, dass möglichst viele von Ihnen sich die Zeit nehmen zu kommen und sich einbringen.

Bitte merken Sie sich den Termin vor und melden Sie sich möglichst bald (am Besten noch bis Ende dieser Woche!), damit wir planen können.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Es wurde uns mitgeteilt, dass es Probleme mit der E-Mail-Adresse gab. Diese sind behoben, sodass Ihre Mail mindestens einen von uns im Verteiler (Joachim Hamberger, Gerd Rothe, Wolfgang Thoma) erreichen sollte und nicht verlustig geht.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie kommen und sich entsprechend Ihrer Möglichkeit einbringen.

All jenen, die sich bereits gemeldet haben, danken wir sehr und freuen uns, Sie am 17.3. zu sehen! Eine gesonderte Einladung erhalten Sie natürlich vorab.

Bedenken Sie: der Verein lebt nicht vom Engagement des Vorstandes, sondern von dem der Mitglieder. Und das addiert sich auf, wenn viele kommen.

Beste und nachhaltige Grüße!

Burnout von Mensch und Erde

Wie Psychologie und Psychotherapie beiden helfen können

MUTation 4 Burnout von Mensch Natur BaumTagung zu Psychologie und Nachhaltigkeit

6. Oktober 2017
9 - 17 Uhr
Kulturzentrum Trudering
Wasserburger Landstraße 32
81825 München

Wir als Verein für Nachhaltigkeit e.V. begrüßen den interdisziplinären Versuch und unterstützen diesen.
Deshalb werden wir uns auch personell beteiligen und Impulse zu Nachhaltigkeit und Ökologie geben.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie ebenfalls teilnehmen würden!

Wachstum und Umweltethik

Einladung zum Workshop Wachstum und Umweltethik

Montag, 19. Juni 2017
18-20 Uhr
LMU München
Raum M210

Der Klimawandel hat die Debatte um die Grenze des Wachstums neu entfacht. Erfordern die Endlichkeit der natürlichen Ressourcen und die beginnende Instabilität des globalen Ökosystems eine "Postwachstumsgesellschaft"?

Wie kann der Umweltschutz eine stärkere Gewichtung in Wirtschaft und Gesellschaft bekommen? Was ist dabei die Rolle von Wissenschaft, Politik und Staatsverwaltung? Brauchen wir eine Kultur der intelligenten Selbstbegrenzung?

Podiumsteilnehmer:
Dr. Christian Barth - Amtschef im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Erwin Huber (MdL) - Staatsminister a.D., Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie

Prof. Dr. Markus Vogt - Inhaber des Lehrstuhls für Christliche Sozialethik an der LMU, stellvertretender Vorsitzende des Verein für Nachhaltigkeit e.V.

Moderation: Christina Röckl und Dr. Joachim Hamberger

flyer workshop Wachstum Página 1 flyer workshop Wachstum Página 2

Bitte melden Sie sich unter verein [at] nachhaltigkeit-ev.de an. Das erleichtert uns die Übersicht. 

Vielen Dank!

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Vereins für Nachhaltigkeit e.V.

workshop 2209239 1280

Montag, 19.06.2017, 15:30 Uhr
Ludwig-Maximilians-Universität
Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München
Hauptgebäude / Südwestecke, Raum M210

Der Jahreshauptversammlung folgt der Workshop „Wachstum und Umweltethik“ mit Erwin Huber (MdL), Dr. Christian Barth (Amtschef m Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) und Prof. Dr. Markus Vogt (Inhaber Lehrstuhl für Christliche Sozialethik LMU München). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Als Tagesordnung schlagen wir wie folgt vor:

TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3: Jahresbericht des Vorsitzenden
TOP 4: Bericht des Schatzmeisters (Jahresabschluss 2016)
TOP 5: Bericht der Kassenrevisoren 
TOP 6: Entlastung des Vorstands 
TOP 7: Genehmigung des Haushaltsplans für das Geschäftsjahr 2017
TOP 8: Wahl eines Wahlausschusses 
TOP 9: NEUWAHLEN 
TOP 9.1: Wahl der/des Vorsitzenden 
TOP 9.2: Wahl der/des stellvertretenden Vorsitzenden 
TOP 9.3: Wahl von bis zu fünf BeisitzerInnen 
TOP 9.4: Wahl der Schatzmeisterin/des Schatzmeisters 
TOP 9.5: Wahl von zwei KassenrevisorInnen 
TOP 10: Anträge 
TOP 11: Ehrenmitgliedschaft
TOP 12: Verschiedenes

Für eine bessere Koordinierung des Workshops bitten wir um Anmeldung. Informationen dazu finden Sie im angehängten Flyer.

Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen und verbleiben

mit herzlichem Gruß

Joachim Hamberger Markus Vogt und Wolfgang Thoma

Download Einladung (PDF)

Download Flyer Workshop (PDF)

 

Online-Video-Kurs „Nachhaltigkeit in der Ernährung“

Unser Mitglied, Dr. Karl von Koerber (link) hat nach zwei Jahren aufopferungsvoller Arbeit ein tolles Projekt beendet, das es nun gilt nach außen zu tragen. Ihm zur Seite standen in diesem Projekt Nadine Bader, Stefan Haupt und Julian Waldenmeier. Auch ihnen gebührt ein Lob für dieses tole Projekt!

Aus dem Webportal:

Im Online-Video-Kurs „Nachhaltigkeit in der Ernährung“ (link) werden die Auswirkungen des Ernährungsverhaltens sowie der Ernährungssysteme auf die fünf Dimensionen Umwelt, Wirtschaft, Gesellschaft, Gesundheit und Kultur aufgezeigt: auf regionaler, nationaler und weltweiter Ebene.
Ausgangspunkt sind globale Herausforderungen wie Klimawandel, Armut/Welthunger, Wassermangel, Existenzsicherung kleiner und mittlerer Betriebe sowie ernährungsmitbedingte Krankheiten. Zentral ist die Vermittlung von praktischen Lösungsmöglichkeiten anhand von sieben „Grundsätzen für eine Nachhaltige Ernährung“.

Die Inhalte entsprechen unserer seit über 35 Jahren entwickelten „Konzeption Nachhaltige Ernährung“ (auch „Vollwert-Ernährung“, „Ernährungsökologie“) (http://www.nachhaltigeernaehrung.de/Zentrale-Publikationen.84.0.html).
Diese deckt sich mit den Nachhaltigkeitsentwicklungszielen der UN und dem UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ziel: Die Teilnehmenden werden zum einen befähigt, die Auswirkungen des persönlichen Ernährungsverhaltens und der globalen Ernährungssysteme kritisch zu hinterfragen – zum anderen, Lösungsmöglichkeiten zu identifizieren und umzusetzen. Sie bilden sich über ganzheitliche Zusammenhänge von „Nachhaltigkeit in der Ernährung“ intensiv fort und werden angeregt, das erworbene Wissen in ihre Berufspraxis zu integrieren und professionell weiterzugeben.

Zielgruppen:

  • Multiplikator*innen aus diversen professionellen Bereichen: wie Ernährungswissenschaft/Ernährungsberatung, Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Entwicklungspolitik
  • Berufstätige in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien
  • Studierende und Doktorand*innen aller Fachrichtungen an deutschsprachigen Hochschulen (z. B. Ernährungs-, Agrar-, Umwelt-, Sozial- und Nachhaltigkeitswissenschaften)
  • interessierte Verbraucher*innen.

PDF-Projektbeschreibung (extern: AG Nachhaltigkeit in der Ernährung)

PDF-Download Flyer Nachhaltigkeit in der Ernährung

Der Online-Video-Kurs erhielt im Februar 2017 die Anerkennung als „affiliated project of the Sustainable Food Systems Programme („angeschlossenes Projekt des globalen Programms für nachhaltige Ernährungssysteme“). Dieses wird weltweit von den beiden UN-Organisationen „Ernährungs- und Landwirtschafts-Organisation“ (FAO) und dem „UN-Umweltprogramm“ (UNEP) durchgeführt. Es ist Teil des „Zehn-Jahres-Rahmenprogramms zur Förderung nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster“ (10YFP).

Angeschlossenes Projekt des globalen Programms für nachhaltige Ernährungssysteme

Qualitätssiegel des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

 

Hinweis:

Liebe Interessierte,

die Nutzung dieser tollen Reihe ist kostenlos! Wir bitten daher alle, die dieses Projekt mit voranbringen wollen und die die "message" dahinter verstehen und verbreiten möchten, damit so viele Menschen wie möglich diese Informationen erhalten um einen Umkostenbeitrag. Wenn Sie den Betrag uns überweisen, oder direkt an die Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung e.V., erreichen wir gemeinsam viel mehr!

 

 

 

Wir weisen darauf hin, dass dieses Portal Cookies sammelt, die aber innerhalb von 24h gelöscht werden.