Verein für Nachhaltigkeit e.V. - Logo

Aktuelles

1. Münchner Nachhaltigkeitskongress

1. Münchner Nachhaltigkeitskongress am 4.2.2019

Aus der Ankündigung: Die Münchner Initiative Nachhaltigkeit (MIN) organisiert unter aktiver Beteiligung von Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft sowie im engen Austausch mit Stadtpolitik und -verwaltung den ersten Münchner Nachhaltigkeitskongress. Der Kongress bildet den Auftakt für eine kontinuierliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Akteur*innen, die sich für eine nachhaltige Stadtgesellschaft - und damit für München als zukunftsfähige Stadt - einsetzen.

MIN setzt sich derzeit aus über 40 zivilgesellschaftlichen Organisationen aus sämtlichen Bereichen der nachhaltigen Entwicklung zusammen. Als Plattform und gemeinsames Sprachrohr bietet MIN die inhaltliche und organisatorische Struktur für Akteure, sich zu vernetzen und in einem partizipativen Prozess eine Nachhaltigkeitsstrategie für München und alle seine Bewohner*innen zu entwickeln.

Der Münchner Stadtrat hat sich im Juni 2016 dazu verpflichtet, die in der Agenda 2030 zusammengefassten 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDGs) in einem gemeinsamen Prozess mit der Bevölkerung zu verwirklichen. MIN hat die Ziele mit den dringlichsten Herausforderungen für die Stadt verknüpft und unter Berücksichtigung gewachsener Strukturen bereits 8 politikfeld- übergreifende Manufakturen initiiert. Zum Kongress und zur Arbeit in den Manufakturen sind alle zivilgesellschaftlichen Gruppen, Vertreter*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung eingeladen. Das gebündelte Know-how und der Erfahrungsschatz in den Manufakturen soll in eine langfristige Zusammenarbeit aller Akteur*innen münden und könnte eine Basis für einen künftigen Nachhaltigkeits-Rat für München darstellen.

Die Manufakturen:

  1. Klimaschutz und erneuerbare Energien

  2. Verkehr und Mobilität

  3. Nachhaltige Stadtentwicklung und Umwelt, Bodenpolitik/Wohnen/Mieten

  4. Wirtschaft und Arbeitswelt

  5. Ernährung, Wasser, Gesundheit und Konsum

  6. Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen

  7. Ungleichheit und Armut bekämpfen, Geschlechtergerechtigkeit und Menschenrechte fördern

  8. Bürgerbeteiligung und Partizipation

Der Kongress findet statt am 4.2.2019 von 9.00 – 18.00 Uhr in der Alten Kongresshalle, Theresienhöhe 15, 80339 München. Als Kongressauftakt findet am 3.2.2019 findet von 18 - 20 Uhr auch in der Alten Kongresshalle eine Diskussion mit Prof. Dr. Karlheinz & Jonas Geißler undProf. Dr. Harald Lesch zu “Nachhaltigkeit und Zeit” statt. Programm

Wir freuen uns über bürgerschaftliches Engagement (z.B. Vorbereitung, Durchführung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) und Beiträge in den Manufakturen beim Kongress. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Tel. 089/ 20 23 81 11 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Webseite: www.m-i-n.net

 

Doch was wurde bei dem Kongress erreicht?

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 1. Münchner Nachhaltigkeitskongresses SUSTAIN,

fast einen Monat ist SUSTAIN - der 1. Münchner Nachhaltigkeitskongress nun her und es lässt sich eine beachtliche Bilanz ziehen: Der Kongress hat mehr als 400 Akteure aus unterschiedlichen Branchen und Metiers zusammengebracht, neben engagierten Bürger*innen und Organisationen auch Schlüsselpersonen aus Verwaltung und Politik. Für das große Interesse und die aktive Beteiligung am Kongress möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bei allen Teilnehmer*innen bedanken. 

Eine Atmosphäre des Schaffens zeichnete den Tag aus und die Beteiligten waren motiviert, sich zu vernetzen und in den Manufakturen mitzuarbeiten. Sie trugen Forderungen und Strategien, aber auch konkrete Projektideen und Handlungsansätze für eine nachhaltige Stadt zusammen, von Pionierideen für den Wandel bis zu strukturellen Empfehlungen. Diese gilt es nun, in eine tragfähige Version der Nachhaltigkeitsstrategie einzubringen. Genossenschaftliche Initiativen für eine gesündere Lebensmittelnahversorgung, die Erweiterung von Beratungsmöglichkeiten zur energetischen Gebäudesanierung und Demokratiecafés zur Aktivierung der Bevölkerung waren nur ein paar der eingebrachten Ansätze. Konkrete und dringliche Veränderungsbedarfe sehen die Kongressteilnehmenden in den Themenfeldern Mobilität, Energie und Flächen-/Bodenpolitik und fordern, die Wechselwirkungen stärker in den Blick zu nehmen: Dazu bedürfe es einer sektorübergreifenden, partizipativen und  kooperativen Planung mit klarer, verbindlicher Zielsetzung. In einigen Manufakturen wurden bereits verbindliche Termine vereinbart, um dort ausbaufähige und lohnende Ideen weiter auszuarbeiten.

Neben dieser großen Vielfalt an Impulsen und Erfahrungen zeigten die Ergebnisse aber auch deutlich den Bedarf für eine ambitionierte Nachhaltigkeitsstrategie in München – und den Dialog und intensiven Austausch darüber.

Auch hier gab es von Seiten der Stadtpolitik Ergebnisse: der Oberbürgermeister hat MIN (Münchner Initiative Nachhaltigkeit) zu einem Gespräch mit den Referent*innen der Stadt eingeladen. Wir haben bereits einen konkreten Termin für dieses Treffen beim Oberbürgermeister angefragt. Auch weitere Vertreter*innen von Stadtpolitik und Verwaltung haben sich interessiert und bereit gezeigt, künftig an einer partizipativen Entwicklung weiterer Schritte für eine nachhaltige Stadtgesellschaft zusammenzuarbeiten. 

Derzeit arbeiten die Moderator*innen und MIN die gesammelten Ergebnisse und Impulse des Kongresses auf. Die Dokumentation und Präsentationen des Kongresses werden bis Mitte März auf die MIN-Homepage zu finden sein (www.m-i-n.net), auch ein Video-Mitschnitt des Kongresses. Bereits online sind die links zu den Videoaufnahmen der Auftaktveranstaltung „Time is Honey“ am Vorabend. Wir bitten somit noch um etwas Geduld – auch mit Blick auf die nächsten Schritte und Angebote zur Mitarbeit.

Nochmals vielen Dank für Ihr Interesse an MIN und dem Nachhaltigkeitskongress SUSTAIN. Wir freuen uns immer über Ihre Ideen und Empfehlungen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

Tags: Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitskongress, MIN, München

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren